BERNINA - Ökologisches Bewusstsein und Umweltschutz

Nachhaltigkeit ist für BERNINA kein Modebegriff

Eine gute Naht reisst nie

BERNINA ist es ein grosses Anliegen, nachhaltig und ökologisch zu wirtschaften. Umweltbelastungen wie Emissionen und Abfälle werden so gering wie möglich gehalten.


Die BERNINA Gruppe will bei all ihren Tätigkeiten den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen berücksichtigen. Der Ressourcenverbrauch wird vermieden und vermindert, um die Umweltbelastungen wie Emissionen und Abfälle aus der gesamten Geschäftstätigkeit zu verringern. Unvermeidbare Abfälle werden umweltgerecht verwertet oder entsorgt. Die natürlichen Ressourcen werden geschont, indem bereits in den Planungsphasen von Produkt- oder Organisationsprojekten die Umweltaspekte mitberücksichtigen werden. Regelmässig werden Informationen publiziert, die zum Verständnis der Umweltleistung notwendig sind.

BERNINA ist als inhabergeführtes Familienunternehmen bestrebt, auch wirtschaftlich nachhaltig und vorausschauend zu handeln. So wird der Cash-Flow zu einem grossen Anteil in die Entwicklung von neuen Produkten reinvestiert.

Nähen hat viel mit Nachhaltigkeit zu tun, das erfahren die BERNINA Mitarbeiter im konstanten Dialog mit den Kundinnen. Wer selber näht statt Mode oder Accessoires einzukaufen, will Dauerhaftigkeit und Authentizität. Für diese Menschen produziert BERNINA Produkte, die sich durch echte Werte auszeichnen und ihren Besitzerinnen über Jahrzehnte treue Dienste leisten.