i-Tipps Inspiration 55

Modell 5538 Kleiderhaken

Bild: i-Tipps Inspiration 55 Kleiderhaken

Zum Umbau eines alten Kleiderhakens benötigen Sie:
• Stoffreste
• Aufbügelbares Wattevlies, Durchmesser 9 cm
• Smokgummi oder schmales Gummiband
• Alten Kleiderhaken
• Twist-Off-Deckel (Marmeladen- oder Gurkenglas), Durchmesser etwa 7 cm
• 2 Holzkeile vom Keilrahmen aus Modell 5535 oder ähnliches Restholz, gesamt 8 mm stark
• Klebstoff für Holz und Metall
• Schraubenzieher

Bild: i-Tipps Inspiration 55 Kleiderhaken

Erst Holzkeile aufeinander, dann in den Deckel kleben. Bohrungen markieren.

Bild: i-Tipps Inspiration 55 Kleiderhaken

Beliebiges Stickmuster auf die Deckelgrösse anpassen. Wer mit der Sticksoftware arbeitet, digitalisiert sich um das Motiv herum einen Kreis mit 12,5 cm Durchmesser, Stichlänge 8 mm. Stoffreste besticken, auf 12,5 cm plus Zugabe ausschneiden.

Alternativ zur Software den Zuschnitt auf der 12,5 cm Linie mit grossen Stichen nachnähen. Unterfaden anziehen, sodass sich die Zugabe nach innen zieht. Zugaben umbügeln. Wattevlies mittig unter die Stickerei bügeln.
Smokgummi je nach Maschinenmodell durch die Stichplatte oder die Biesenführung fädeln. Gummi von rechts mit Zickzackstichen übernähen. Gummi fest anziehen, Enden verknoten.

Bild: i-Tipps Inspiration 55 Kleiderhaken

Husse über den Deckel ziehen. Haken am Holz anschrauben.
Fertig ist der neue Kleiderhaken!