Japanisches Wickelkleid

Schwierigkeitsgrad Anfänger
Zeitaufwand ein Wochenende
Drucken
Bild: Japanisches Wickelkleid
Bild: Japanisches Wickelkleid

Japanisches Wickelkleid

Grösse 34 - 44

Zutaten:

  • 330 cm bedruckter Seidenstoff, Stoffbreite 140 cm
  • Dünne Vlieseinlage
  • Stickvlies
  • Passendes Nähgarn
  • Stickgarn in Kontrastfarbe für Gürtelverzierung
  • BERNINA 780

Zuschnitt

Zugabe an Säumen 3 cm, Rest 1,5 cm

  1. 1 x rechtes Vorderteil
  2. 1 x rechter Vorderteilbesatz
  3. 1 x linkes Vorderteil
  4. 1 x linker Vorderteilbesatz
  5. 2 x vorderer Halsausschnittbesatz
  6. 1 x Rückenteil im Stoffbruch
  7. 1 x rückwärtiger Halsausschnittbesatz im Stoffbruch
  8. 2 x Ärmel
  9. 2 x Gürtel

Anleitung

Vlieseline auf Besätze und Gürtel bügeln und gut auskühlen lassen. Alle Kanten versäubern.
An Vorderteilen Brustabnäher schliessen und nach unten bügeln. Seitennähte schliessen. Dabei, wie auf dem Schnitt eingezeichnet, auf der rechten Seite einen Schlitz für den Gürteldurchzug offen lassen. Zugaben auseinander bügeln.
 
An Ärmeln Schulterabnäher schliessen und Zugaben nach hinten bügeln. Ärmelnähte schliessen, Zugaben auseinander bügeln. Teile wenden und rechts auf rechts die Raglanärmel an die Armlöcher der Vorder- und Rückenteile nähen.
 
Gürtel mit Stickvlies unterlegen. Auf der Maschine den Zierstich Nr.1702 (nur bei B 780 möglich) anwählen und in der Gürtelmitte die gesamte Länge damit verzieren. Stickvlies vorsichtig abreissen. Gürtel rechts auf rechts längs zusammen nähen. An jedem Gürtel ein Ende schliessen. Dabei trifft die Naht auf die Mittelline der Zierstiche.
 
Gegenüberliegendes offenes Gürtelende wie auf dem Schnitt eingezeichnet an das Vorderteil stecken, Gürtel zeigt dabei in das Kleid. Halsausschnittbesätze zusammennähen und an Vorderteilbesätze nähen. Zugaben auseinander bügeln. Besatz rechts auf rechts ringsum an vordere Kanten und um die Halsrundung nähen. (Dabei werden beide Gürtel mit eingenäht.)
 
Zugaben schmalkantig auf dem Besatz absteppen. Vordere Kante bügeln. Ärmel- und untere Rockkante zwei Mal einschlagen und säumen.

Bild: Japanisches Wickelkleid

Designerin Kazu Huggler

Es freut uns sehr, dass wir Kazu Huggler für eine Zusammenarbeit mit BERNINA gewinnen konnten. Sie gehört zu einer neuen Generation internationaler Modedesigner und lebt heute in Zürich, wo sie ihren eigenen Laden und ihr Modelabel «KAZU» führt. Als Tochter einer japanischen Mutter und eines Schweizer Vaters wuchs sie in Japan und der Schweiz auf. Ihre Kreationen vereinen japanische Ästhetik und Schweizer Qualität. Kazu Huggler entwarf exklusiv zur Lancierung der 7er Serie ein Kleid. Der Schnitt des Wickelkleides ist an den der traditionellen japanischen Kimonos angelehnt.

Erfahren Sie mehr