Seidenkleid mit Blumenstickerei & Armband

Schwierigkeitsgrad Fortgeschritten
Zeitaufwand eine Woche und mehr
Drucken

An unserem B 880 Kleid sowie Oberteil plus Gürtel und Armbändern wurden die neuen Techniken der BERNINA 880 angewendet - das Ergebnis ist einzigartig!

Mit dem „Shape Designer/Musteranordnung“ wurden Muster kombiniert. Die Stickmotive wurden mit dem „Farbrad“ farblich verändert. Mit Hilfe des „Stich-Designer“ wurden komplett neue Stiche kreiert, die mit der Funktion „Verzerren“ verändert wurden. Auch bestehende Deko-Stiche sind verändert und verzerrt worden.

Bild: Seidenkleid mit Blumenstickerei & Armband

Kleid – Grösse 34 - 46

Zutaten Kleid:


Zuschneiden  (Naht- und Saumzugaben müssen noch hinzu gegeben werden.)

Baumwollstoffe vor Zuschnitt waschen, um nachträgliches Einlaufen zu vermeiden.

Tipps zum Zuschneiden:

  •  Kleid Vorderteil und Rückenteil grosszügig zuschneiden oder Stoff einteilen und zuerst die Zierstiche oder Stickereien ausführen, danach definitiv zuschneiden.
  • Gürtelfutter wie Leder zuschneiden oder alternativ mit einem Stoffstück im schrägen Fadenlauf abfüttern.
Baumwollsatin:
  • 1x Vorderteil (im Stoffbruch)
  • 1x Rückenteil (im Stoffbruch)
  • 1x Vorderer Besatz (im Stoffbruch)
  • 1x Rückwärtiger Besatz (im Stoffbruch)
Anleitung Kleid nähen

Vorder- und Rückenteil besticken; Muster mit Funktion „Farbrad“ verändern und kombinieren mit Funktion „Shape-Designer/Musteranordnung“.
Verwendete Stickmuster: Floral Etchings BC01518, BC01519, BC01520.


Das Vorderteil rechts auf rechts auf das Rückenteil legen und die Schulternähte mit Geradstich schliessen. Schulternähte mit Overlock versäubern. Besätze mit Vlieseline bebügeln und gut auskühlen lassen.
Vorderer und rückwärtiger Besatz rechts auf rechts aufeinanderlegen und die Schulternähte mit Geradstich schliessen. Besatz-Schulternähte mit Overlock versäubern.Besatzkante mit Overlock versäubern.
Besatz rechts auf rechts auf das Kleid legen und entlang des Halsausschnittes zusammenstecken, mit Geradstich zusammennähen. Besatz nach innen wenden. In starker Rundung Nahtzugabe bis 2 mm vor die Naht einschneiden. Kleid und Besatz an den Nahtzugaben der Schulternähte verdeckt mit Geradstich festnähen. Besatz schmalkantig mit Faden in Stickfarbe absteppen.
Nahtverdeckten Reissverschluss mit Fuss Nr. 35 in die linke Seitennaht nähen und linke Seitennaht bis 7 cm vor Saumzugabe schliessen, d.h. 7 cm offen lassen für kleinen Schlitz.
Rechte Seitennaht bis 7 cm vor Saumzugabe schliessen, d.h. 7 cm offen lassen für kleinen Schlitz. Seitliche Nahtzugaben mit Overlock versäubern. An den Armausschnittkanten die Nahtzugabe um bügeln und mit Blindstich säumen (Fuss Nr. 5) oder mit Geradstich schmalkantig absteppen.
Am Saum die Nahtzugabe mit Overlock versäubern. Am Saum Nahtzugabe um bügeln und Saum absteppen. Schlitze schmalkantig mit Faden in Stickfarbe absteppen.

Bild: Seidenkleid mit Blumenstickerei & Armband

Oberteil mit Gürtel & Armband


Zutaten Oberteil:

Bild: Seidenkleid mit Blumenstickerei & Armband

 

Zuschneiden (Naht- und Saumzugaben müssen noch hinzu gegeben werden.)
 
Bei Baumwollstoffen, diese vor Zuschnitt waschen um nachträgliches Einlaufen zu vermeiden.
 
Tipp zum Zuschneiden:
Oberteil Vorderteil und Rückenteil grosszügig zuschneiden oder Stoff einteilen und zuerst die Ziernähte oder Zierstickereien ausführen, danach definitiv zuschneiden.
 
Baumwollsatin:

  • 1x Vorderteil bis Linie L (im Stoffbruch)
  • 1x Rückenteil bis Linie L (im Stoffbruch)
  • 1x Vorderer Besatz (im Stoffbruch)
  • 1x Rückwärtiger Besatz (im Stoffbruch) 

Anleitung Oberteil nähen
 
Vorder- und Rückenteil mit Ziernähten und Stickereien; Stiche verändern mit Funktion „Verzerren“ und Stickereien mit Funktion „Farbrad“ verändern.
 
  • Verwendete Ziernähte: Stich 414, mehrmals kombinieren (z.B. 5x), mittels Funktion „Verzerren“ jede einzelne Musterlänge beliebig verzerren.
  • Mit Funktion „Stich-Designer“ eigenen Stich erstellen, mehrmals kombinieren, mittels Funktion „Verzerren“ jede einzelne Musterlänge beliebig verzerren.
  • Verwendete Stickmuster: Exotic Rainforest BE10730, mit Funktion „Farbrad“ beliebig verändern.
 
Das Vorderteil rechts auf rechts auf das Rückenteil legen und die Schulternähte mit Geradstich schliessen. Schulternähte mit Overlock versäubern. Besätze mit Vlieseline bebügeln und gut auskühlen lassen.
Vorderer und rückwärtiger Besatz rechts auf rechts aufeinanderlegen und die Schulternähte mit Geradstich schliessen. Besatz-Schulternähte mit Overlock versäubern. Besatzkante mit Overlock versäubern. Besatz rechts auf rechts auf das Kleid legen und entlang des Halsausschnittes zusammenstecken, mit Geradstich zusammennähen.
Besatz nach innen wenden. In starker Rundung Nahtzugabe bis 2 mm vor die Naht einschneiden.
Kleid und Besatz an den Nahtzugaben der Schulternähte verdeckt mit Geradstich festnähen.
Linke und rechte Seitennaht schliessen. Seitliche Nahtzugaben mit Overlock versäubern.
An den Armausschnittkanten die Nahtzugabe umbügeln und mit Blindstich säumen (Fuss Nr. 5) oder mit Geradstich schmalkantig absteppen. Am Saum die Nahtzugabe mit Overlock versäubern, dann umbügeln und mit Blindstich nähen (Fuss Nr. 5) nähen oder mit Geradstich absteppen.

Gürtel

Bild: Seidenkleid mit Blumenstickerei & Armband

 

Zutaten Gürtel:



Zuschneiden (Naht- und Saumzugaben müssen zugegeben werden)

Leder:
  •   2x Mittleres Vorderteil
  •   2x Seitliches Vorderteil
  •   2x Seitliches Rückenteil
  •   2x Mittleres Rückenteil

Futterstoff:
  •   2x Mittleres Vorderteil
  •   2x Seitliches Vorderteil
  •   2x Seitliches Rückenteil
  •   2x Mittleres Rückenteil



Anleitung Gürtel nähen

Verwendetes Stickmuster: Exotic Rainforest BE10730 - mit Funktion „Farbrad“ beliebig verändern. Mit der Funktion „Stich-Designer“ eigene Stich erstellen und mittels der Funktion
„Shape-Designer/Musteranordnung“ in den verschiedenen Formen kombinieren und mit der Funktion „Farbrad“ verändern.

Gürtel nähen
Mittlere Rückenteile rechts auf rechts legen und die Naht in der Rückenmitte schliessen.
Die beiden seitlichen Rückenteile rechts auf rechts daran ergänzen und die Nähte schliessen.
Die beiden seitlichen Vorderteile rechts auf rechts daran ergänzen und die Nähte schliessen.
Die beiden mittleren Vorderteile daran ergänzen und die Nähte schliessen.

Das Futter in gleicher Weise zusammennähen.
Beim Futter die beiden mittleren Vorderteile von der Vorderen Mitte je 5 cm breit mit Vlieseline bebügeln, gut auskühlen lassen.

Das Lederteil besticken und mit Zierstichen dekorieren.

Beim Lederteil die Nahtzugabe zurückschneiden.
Das Futterteil links auf links auf das Lederteil legen. Die Nahtzugaben des Futters umfalten und beide Teile zusammenstecken.
Das Leder schmalkantig mit dem Futter zusammennähen.
Bei den beiden Mittleren Vorderteilen im Abstand von 1.5 cm zur Kante je 7 Ösen in gleichmässigem Abstand einsetzen. Die Kordel als Verschluss einziehen.

Bild: Seidenkleid mit Blumenstickerei & Armband

Armband mit Kordel

 Zutaten:

  • Rest Leder (ca. 0.1 m x 0.1 m breit)
  • 1.5 m Kordel
  • Aufbügelbare Vlieseline zum Abfüttern
  • Selbstklebendes Stickvlies (z.B. Vlieseline H54 Filmoplast)
  • Nähgarn
  • Stickgarne
  • BERNINA Nähmaschine B 880
  • Stickfuss Nr. 26
  • Offener Stickfuss Nr. 20C
  • Geradstichplatte
  • Stickrahmen mittel

Bild: Seidenkleid mit Blumenstickerei & Armband

  • BERNINA Nähmaschine B 880
  • Stickfuss Nr. 26
  • Offener Stickfuss Nr. 20C
  • Geradstichplatte
  • Stickrahmen mittel

Anleitung Armband nähen

Verwendete Stickmuster:
Exotic Rainforest BE10730, nur Farben 2 und 3 (ohne Stiel), mit Funktion „Farbrad“ verändern. Floral Etchings BC01503, mit Funktion „Farbrad“ verändern.

Selbstklebendes Stickvlies in Stickrahmen spannen, Lederstück aufkleben. Blumenmotiv sticken. Stickerei aus Stickrahmen lösen. Zum Abfüttern auf die linke Lederseite aufbügelbare Vlieseline bügeln. Das Motiv schmalkantig ausschneiden. Die Kordel in Stücke von 50 cm schneiden. Die drei Kordelstücke unter dem Stickmotiv platzieren und mit Zickzack-Stichen punktuell schmalkantig annähen.