Sommerkleid mit Blumenbrosche

Schwierigkeitsgrad Anfänger
Zeitaufwand ein Wochenende
Drucken
Sommerkleid mit Blumenbrosche

Anleitung:

Freuen Sie sich auf einen Sommer mit zahlreichen Komplimenten! Alles, was Sie dazu brauchen, ist ein selbstgenähtes Sommerkleid aus feinem Satin mit einer grossen Blütenbrosche und hübschen, dekorativen Bändern.

Ärmel einnähen, Seitennähte:

  1. Satinärmel mit Vari-Overlockstich Nr. 3 und Overlockfuss 2 versäubern, umschlagen und anschliessend schmal säumen. (Alternative: Mit Overlock 3 Faden Rollsaum nähen)
  2. Ärmel aus Netzstoff an der oberen Kante bündig auf die Satinärmel legen und seitlich heften. Ebenso die Netzstoffe für Vorder- und Rückenteile aufeinander legen und seitlich heften.
  3. Ärmel in Vorder- und Rückenteil nähen und gleichzeitig Netzstoff mit einnähen. Seitennähte schliessen.

Halsrundung:

  1. Die Längskanten des Chiffonstreifens für die Halsrundung  längs aufeinander legen und zu einem 30 cm langen Rüschenband raffen. Diesen seitlich an den linken Ausschnitt heften. Vom Schrägband für die Halsrundung die Nahtzugabe an den kurzen Enden einschlagen und absteppen. Streifen rechts auf rechts auf den Halsausschnitt nähen. Nach hinten legen, Nahtzugabe einschlagen und fest steppen. Damit die Naht vorne nicht sichtbar ist, die Netzstoffe nach oben legen und nur auf dem Satinstoff nähen. Nach Bedarf ein Gummiband in die Halsrundung einziehen.
  2. Schrägband rechts auf rechts an die untere Armausschnitte nähen. Nach hinten legen, Zugabe einschlagen und feststeppen.
  3. Mit Schnuraufnähfuss und dem Universalstich den Smokegummi in der Taille einnähen. Gummi auf entsprechender Länge verknoten.
  4. Kleid säumen.

Blumenbrosche:

  1. Für Blume Stoffstreifen längs, linke auf linke Seite aufeinander legen und mit maximaler Stichlänge zusammen nähen. Unterfaden fest halten und an Oberfaden Streifen so zusammen ziehen, dass gleichmässige Rüschen entstehen.
  2. Alle Streifen spiralförmig zu einer Blume drapieren und fest stecken, bis diese einen Durchmesser von ca. 13 cm erreicht. Die Streifen von Hand auf der Rückseite fest nähen. Federn zwischen Stofflagen schieben und fest nähen oder mit etwas Kleber befestigen.
  3. Den Kreis für den Boden mit Vlieseline bebügeln. Ringsum 1 cm einschlagen und auf Rückseite der Blume als Boden nähen. Broschennadel im oberen Bereich annähen.

Gürtel:

  1. Je 4 Bänder am Anfang verknoten und zu einem langen Band flechten. Sobald angesetzt werden muss, über die Länge von ca. 3 cm das Bandende und -anfang doppelt flechten. Das Endstück entweder einige cm runter hängen lassen oder zurück schneiden.
  2. Bei gewünschter Länge Knoten machen und Bänder lose runter hängen lassen.
  3. Einige Federn an Enden annähen.