Beuteltasche mit DesignWorks Verzierungen

Schwierigkeitsgrad Fortgeschritten
Zeitaufwand einen Abend
Drucken
Bild: Beuteltasche mit DesignWorks Verzierungen

Beuteltasche mit DesignWorks Verzierungen


Material

  • 0.5 m Baumwollstoff (bei einer Breite von 140 cm)
  • 1 feine Kordel, 110 cm lang
  • Näh- und Stickfaden in passender Farbe
  • Textilstifte in unterschiedlichen Farben (Empfehlung Edding 4600)
  • Strasssteine zum Aufbügeln
  • BERNINA Stickmaschine mit DesignWorks Kompatibilität
  • BERNINA Overlocker
  • BERNINA DesignWorks Software-Set und Tools
  • CutWork Tool
  • PaintWork Tool
  • CrystalWork Tool
  • Schmalkantfuss Nr. 10
  • Reissverschlussfuss Nr. 35

Zuschneiden (alle Angaben sind inkl. Nahtzugaben)

Beutel: 42 x 42 cm
Boden: Kreis mit 11 cm Durchmesser
Henkel: 44 x 4 cm

Nähen

  • Gemäss separater Anleitung „Blumenmuster laden“ zuerst die Verzierung im unteren Eck des Quadrates (Beutel) aufmalen
  • Kreis mit Overlocker versäubern
  • Das Quadrat mit der verzierten Seite nach aussen und unten vor sich legen. Seitenkanten rechts auf rechts längs zusammenlegen. In einer Höhe von 23 cm an offener Kante sowie der Bruchkante eine Markierung von 1 cm Höhe einzeichnen und Stoff wieder auseinander falten. In der Bruchkante ein 1 cm langes Knopfloch arbeiten und aufschneiden.
  • Seitenkanten wie oben beschrieben erneut aufeinander legen, stecken und Seitennaht so zu steppen, dass der markierte 1 cm offen bleibt. (Durch diesen Schlitz und das Knopfloch wird die Kordel gezogen.) Zugaben auseinander bügeln.
  • Die offenen Kanten links auf links ineinander schieben, sodass die verzierte Seite nach innen zeigt.  Beide offenen Kanten liegen nun aufeinander.
  • Die Bruchkante bügeln, anschliessend 3 und 4 cm nach innen versetzt ringsum absteppen. (Durch den entstandenen Tunnel wird die Kordel gezogen.)
  • Gegenüberliegende Kanten zusammen versäubern und vierteln. Mit Stecknadeln markieren. Ebenso Kreis vierteln und markieren.
  • Die offenen Kanten vom Beutel mit der längsten Stichlänge im Geradstich füsschenbreit absteppen. Anfangs- und Endfäden zum Verknoten überstehen lassen. Eine Füsschenbreite nach innen versetzt wiederholen.
  • Unterfäden zusammen knoten und Oberfäden soweit zusammenziehen bis der Umfang des Kreises erreicht ist.
  • Kreis rechts auf rechts so in Rundung stecken, dass Markierungen aufeinander treffen. Kreis einnähen.
  • Am Streifen für den Henkel beidseitig die Längskanten 0,5 cm breit einschlagen und zusammen nähen. An beiden Enden 1 cm nach innen wenden und oberhalb beider Kordelschlitze feststeppen.
  • Beutel wenden. Kordel halbieren und durch einen Schlitz ringsum ziehen. Kordel durch dasselbe Loch wieder heraus ziehen. Vorgang beim gegenüberliegenden Schlitz wiederholen. Beide Enden miteinander verknoten.