Lederkleid mit Seidenschal

Schwierigkeitsgrad Fortgeschritten
Zeitaufwand ein Wochenende
Drucken
Bild: Lederkleid

So erfüllen Sie sich den Traum aus edlem Leder und Seide

Nähen auf höchstem Niveau mit edlem Leder und Seide.

Geniessen Sie ein unvergessliches Näherlebnis mit einem selbst genähten Traumkleid aus edlem Leder. Kombinieren Sie Leder mit Seide und kreieren Sie sich das passende Accessoire dazu, ein schöner Seidenschal.
Gestalten Sie sich ihren Stil selber und verleihen Ihrem Look eine persönliche Note.

Tipps

Tipps zum Ledereinkauf:

  • Für unser Modell haben wir 4 Ziegenvelours-  und 3 Lammnappahäute benötigt. Da die Lederhäute jedoch unterschiedlich gross sind und zum Teil auch mangelhafte Stellen aufweisen, kann es sein, dass Sie mehr Häute benötigen.
  • Am einfachsten ist es, den Papierschnitt zum Ledereinkauf mitzunehmen.
 
Tipps zum Zuschneiden:
  • Es empfiehlt sich, erst ein Modell aus Nesselstoff zu nähen und, wenn nötig, den Papierschnitt entsprechend anzupassen.
  • Das Leder vor dem Zuschneiden unbedingt auf mangelhafte Stellen kontrollieren.
  • Zum Zuschneiden die Schnittteile auf die linke Lederseite legen, beschweren oder mit Klebestreifen fixieren. Das Leder mit dem Rollschneider und exakten Nahtzugaben zuschneiden (so ist kein Anzeichnen notwendig).
Tipps zum Nähen von Leder:
  • Zum Nähen von Leder einen längeren Geradstich (3.5- 4 mm) wählen.
  • Zum optimalen Transport den BERNINA Dual Transport einschalten oder den Obertransportfuss oder beschichteten Nähfuss verwenden.
  • Für weiche Lederqualitäten, wie wir verwendet haben, genügt eine Standard-Nähnadel.
  • Zum Feststecken statt Stecknadeln Büroklammern verwenden

Zuschneiden

(Naht- und Saumzugaben müssen zugegeben werden)

Oberteil aus Ziegenvelours-Leder:

  1. 1x Mittleres Vorderteil (im Stoffbruch)
  2. 2x Seitliches Oberteil
  3. 2x Mittleres Rückenteil
  4. 2x Rückwärtiger Halsausschnittbesatz
  5. 2x Ärmelbesatz
 
Rockteil aus Lammnappa-Leder:
  1. 1x Vordere Rockbahn (im Stoffbruch)
  2. 2x Rückwärtige Rockbahn

Anleitung

Stickmotiv vorbereiten:

  1. Die beiden Stickmotive in der BERNINA Sticksoftware V6 öffnen. Bei Motiv OC85131 die unterste Blume löschen. Beide Motive auf 115% vergrössern und im Jumbo Hoop übereinander anordnen.
  2. Um eine Perforation des Leders durch die Stickerei zu vermeiden, Stiche reduzieren:das Blumeninnere auf Geradstich mit Stichlänge 2.5 mm, die Blumenumrandungen auf Dreifachstich mit 3 mm Stichlänge ändern.
  3. Die Blumenstiele löschen und eine neue Linie mit Stielstich digitalisieren (Linienbreite 1, Abstand 1.55,  Winkel 35%, Art Einfach).
 

Rockteil:
  1. Das Stickvlies in den Jumbo Hoop einspannen. Vlies mit Sprühkleber besprühen und das Leder darauf fixieren. Stickmotiv aussticken (Tipps zur Reduktion der Stichdichte beachten).
  2. Die beiden Abnäher des rückwärtigen Rockteils steppen und zur Mitte hin legen.
  3. Die vorderen und die rückwärtigen Rockteile rechts auf rechts legen und die Seitennähte schliessen. Nahtzugaben von rechts beidseitig der Naht absteppen.

 
Oberteil:
  1. Die seitlichen Oberteile  auf die mittleren Vorderteil bzw. mittleren Rückenteile legen und zusammennähen. Nahtzugaben zur Mitte hin legen und von rechts absteppen.
  2. Die vorderen und rückwärtigen Armausschnittbesätze an den schmalen Kanten zusammennähen. Rechts auf rechts auf die Armausschnitte des Oberteils legen, zusammen nähen und die Besätze nach innen wenden. Besätze in den Teilungsnähten des Oberteils mit ein paar Stichen festnähen.
  3. Die rückwärtigen Halsausschnittbesätze an der Schulternaht an die Zugaben des vorderen Halsausschnitt nähen (nur bis zur Nahtzugabe). Halsausschnittbesatz auf die Halsausschnittkante des rückwärtigen Oberteils legen und festnähen. Die Ecken bei der Schulternaht beschneiden. Nahtzugaben in die Besätze legen, schmal abteppen. Besätze nach innen wenden.
 
Kleid zusammennähen:
  1. Das Rockteil rechts auf rechts auf das Oberteil legen und zusammen nähen . Nahtzugaben getrennt beidseitig der Naht absteppen.
  2. Nahtverdeckten Reissverschluss in der hinteren Mitte einnähen. Halsausschnittbesätze am Reissverschluss festnähen.
  3. Die noch offene Naht der hinteren Mitte zwischen Reissverschluss und Gehschlitz schliessen.
  1. Rocksaum umschlagen und mit dem Lederleim festkleben. Schlitzzugaben in die linke Rockbahn legen, mit Leim fixieren. Schlitzbeginn schräg absteppen, dabei den Untertritt mitfassen.
  2. Kleid allenfalls füttern oder mit einem Unterkleid tragen.