Eine Form in eine Applikation konvertieren

Eine Form in eine Applikation konvertieren

Blumen-Clipart Original, von Sue O’Very-Pruitt

Lerninhalte der Lektion 2:
  • Löcher entfernen
  • Form in Applikation konvertieren
  • Wählt den Applikationsstoff für eine Vorschau

Eine Form in eine Applikation konvertieren - Die Blume, von Sue O’Very-Pruitt

Hallo meine Nähbienen, in der heutigen Lektion zeige ich Euch, wie Ihr mit der BERNINA Sticksoftware 9 eine fünfblättrige Blume in eine Applikation verwandeln könnt;

Für dieses Projekt benötigt Ihr DesignerPlus.

Viel Spass dabei!

Rot markierte Wörter 
Sie markieren eine Funktion, die auf dem Bild mit einem roten Kreis dargestellt ist.
Der Kreis ist manchmal sehr klein, also haltet nach ihm Ausschau! 
 

Blumen-Vorlage

Blumen-Vorlage

Ladet das Bild für diese Lektion herunter.
Speichert die Blumendatei in einem Ordner in der Stickmuster-Bibliothek. Merkt Euch den Speicherort.

Bild herunterladen
Von Anfang an

Von Anfang an

Um mit einem neuen Design zu beginnen, öffnet zunächst die BERNINA Sticksoftware 9. Wechselt auf dem Startbildschirm zu „Stickerei-Arbeitsfläche“. Auf das Rahmen-Symbol oben rechts klicken, um den Rahmen anzuzeigen.

Auswahl des Stickrahmens

Auswahl des Stickrahmens

Den Rahmen auf die Grösse Mittel einstellen:

> Rechtsklick auf „Rahmen anzeigen/Einstellungen“.

Wählt das Dropdown-Menü Rahmen

> BERNINA Mittel Rahmen, 130x100

Stellt sicher, dass „Rahmen anzeigen“ aktiviert ist.
Dann auf „OK“ klicken.

Zum Einfügen eines Bilds

Zum Einfügen eines Bilds

Öffnet die Werkzeugpalette „Autom. Digitalisierung“ und wählt

> Bild einfügen

Navigiert zu dem Speicherort, an dem Ihr das Blumenbild gespeichert habt.

> Auswählen Flower.jpg
> Auf „Öffnen“ klicken

Grösse eines Bilds ändern

Grösse eines Bilds ändern

Wenn die Vorlage ausgewählt ist, gebt 3” in das Feld Breite ein. Wenn Ihr in das Feld die Zollmarkierung eingebt, wird die Grösse des Kunstwerks automatisch in Zoll statt in mm angegeben. Da die Proportionalitätssperre standardmässig ausgewählt ist, wird das Bild proportional vergrössert.
Die Eingabetaste drücken, um die Änderungen anzuwenden.

Automatisches Digitalisieren

Automatisches Digitalisieren

In der Werkzeugpalette „Autom. Digitalisierung“, Auswählen

> Sofort-Autodigitalisierung

Löcher entfernen von der Blume

Löcher entfernen von der Blume

Hebt die Markierung auf und wählt dann nur den Teil mit den Blütenblättern des Musters aus. Öffnet dann die Werkzeugpalette „Bearbeiten“ und klickt auf:

> Löcher entfernen

Wenn die Blütenblätter ausgewählt sind, wählt auch die Mitte der Blume aus, indem Ihr die Strg-Taste gedrückt haltet und dann auf die Kreisform klickt.
Öffnet die Werkzeugpalette „Applikation“ und wählt:

> In Applikation konvertieren

Applikationsstoff auswählen

Applikationsstoff auswählen

Wählt als nächstes einen Stoff für Eure Blume:

> Wählt nur den Teil der Blütenblätter aus
> Auswählen Objekteigenschaften

Wählt die Registerkarte „Applikation“ und klickt auf Applikationsstoff.

Wählt den Stoff aus, der Euch am besten gefällt. Um den hier abgebildeten Stoff auszuwählen, klickt Ihr auf das kleine „+“ neben „Benartex“ und dann auf das kleine „+“ neben „Apple Butter“. Wählt den pinken Stoff 568-8 (Wenn Ihr mit dem Mauszeiger über den Stoff fahrt, wird sein Name angezeigt).
Auf „OK“ klicken, um die Auswahl zu bestätigen.

Aktiviert Applikationsstoff anzeigen.

Wählt den Stoff für die Blumenmitte aus, indem Ihr nur den mittleren Teil der Blume auswählt (Ihr müsst zuerst die Blütenblätter abwählen) und dann die obigen Schritte, beginnend mit dem Titel „Auswahl des Applikationsstoffs“, befolgt. Für unser Beispiel habe ich Benartex > Authentic Documentaries > gewählt; 433-1

Speichern und Exportieren

Speichern und Exportieren

Speichert das Muster.

> Datei
> Speichern als
> Flower Applique.ART90

Zu einem USB exportieren oder das Muster zu Eurer Maschine über das BERNINA WiFi-Gerät senden.
Schaut Euch Lektion 1 an, wenn Ihr noch einmal wissen wollt, wie Ihr Eure Datei auf Eure Maschine übertragt.

Ende der Lektion 2

Ende der Lektion 2

Bereit für die nächste Lektion?
Ich möchte Euch zeigen, wie Ihr Schriftzüge erstellen und bearbeiten könnt!

Nächste Lektion