Bild: DesignWorks

SUPPORT

BERNINA DesignWorks

Kompatibilitätsprobleme mit DesignWorks und Windows 10 Creators Update

Betroffene Produkte:

  • DesignWorks
  • PaintWork
  • CrystalWork
  • CutWork
DesignWorks ist nicht kompatibel mit Windows 10 Creators Update; dies liegt an den weitreichenden Veränderungen, die Microsoft vorgenommen hat. Das neue Windows 10 Creators Update ist seit dem 11. April 2017 verfügbar. Es wird etappenweise bereitgestellt, so dass noch nicht alle Nutzer über das Update verfügen. Wenn auf Ihrem Computer die Standardeinstellungen gelten, wird das Update automatisch installiert und Sie können DesignWorks nicht mehr nutzen. Das Programm drawings.exe stürzt ab, so dass DesignWorks nicht laufen kann.


Wenn Sie DesignWorks auf einem Computer mit Windows 10 wiederherstellen oder nutzen möchten, haben Sie folgende Möglichkeiten:
  • Wenn auf Ihrem Computer erst vor kurzem das Update durchgeführt wurde (Creators Update: Version 1703), kann die letzte Version von Windows 10 (Anniversary Update: Version 1607) wiederhergestellt werden. Folgen Sie hierzu den untenstehenden Anweisungen. Dies muss jedoch innerhalb von 10 Tagen nach dem Update geschehen. Nach Ablauf dieses Zeitraumes werden die Wiederherstellungsdateien gelöscht. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: http://www.thewindowsclub.com/rollback-uninstall-windows-10-creators-update and https://www.youtube.com/watch?v=NuOWUB5tIwM
  • Wenn das Windows 10 Creators Update noch nicht installiert wurde, können Sie es blockieren. Hierzu können Sie entweder das Update aufschieben (Windows 10 Pro, Education und Enterprise) oder eine WLAN-Verbindung mit Zähler einrichten (Windows 10 Home). Weitere Informationen: http://www.digitalcitizen.life/how-delay-windows-10-anniversary-update-3-steps
  • Bei neu erworbenen Computern, auf denen Windows 10 Creators installiert ist, kann keine frühere Version wiederhergestellt werden.
BERNINA bittet um Entschuldigung für alle Unannehmlichkeiten, die dadurch momentan auftreten können. Dieses Windows-Update war auch für uns in dieser Form unerwartet. Wir prüfen derzeit mehrere Möglichkeiten; bitte haben Sie jedoch ein wenig Geduld: Es kann mehr als ein paar Wochen dauern, bis wir eine Lösung gefunden haben.

Wir informieren Sie bis Ende Juli 2017 über das weitere Vorgehen.

Alle DesignWorks-Tools können weiterhin genutzt werden und DesignWorks-Dateien von OESD (.exp) sind nach wie vor verfügbar. CutWork-Dateien (.exp) können in BERNINA Embroidery Software 8 erstellt und genutzt werden. DesignWorks läuft weiterhin auf Windows 7 und 8.
 
Mit freundlichen Grüssen,
Ihr BERNINA-Support

BERNINA DesignWorks

Betrifft:

BERNINA DesignWorks V7570 bestehend aus CutWork, PaintWork, CrystalWork.
Windows® 7 / 8 / 10 kompatibel.

Voraussetzungen zur Installation

  • Ihr Computer wird mit Windows® 7 Windows® 8, Windows® 10 Version 1607, Windows Vista™ SP1 (SP2) oder Windows® XP SP2 (SP3) betrieben.
  • Alle Anwendungen sind geschlossen.
  • Sie besitzen für Ihren Computer Administrationsrechte.
  • Vor dem Starten der Installation von DesignWork sicherstellen, dass der Sicherheitsschlüssel (Dongle) nicht in einem USB-Anschluss eingesteckt ist.

Hinweis:
Während des ganzen Installationsablauf wird kein Dongle benötigt. Die Installation lässt sich also auch ohne Dongle durchführen.


Bild: DesignWorks

INSTALLATIONS ANLEITUNG

DesignWorks Bernina_DesignWorks7570.zip herunterladen, nach erfolgreichem Download auf der Datei doppelklicken.

Bild: DesignWorks

Auf der Datei BERNINA_DesignWorks.exe doppelklicken.

Bild: DesignWorks

Datei wird entzippt.

Bild: DesignWorks

Wenn eine Meldung vom Virenschutz kommt ist es eine Fehlmeldung die nicht beachtet werden muss.

Bild: DesignWorks

Unbedingt den USB Dongle vom USB Port entfernen.

Bild: DesignWorks

Die Enduser Lizenz akzeptieren und Next klicken

Bild: DesignWorks

Der Installationspfad mit Next bestätigen.

Bild: DesignWorks

Complete anwählen und mit Next bestätigen. (empfohlen)

Bei Custom haben Sie die Wahl einzelne Elemente nicht zu installieren. (Nicht empfohlen)

Bild: DesignWorks

Wenn Sie eine BERNINA aurora besitzen muss auch EConPC  installiert werden.

Für alle anderen Modelle ist es nicht notwendig stört aber nicht.

Bild: DesignWorks

Die Installation wird durchgeführt. Je nach PC kann dies einige Zeit in Anspruch nehmen.

Bild: DesignWorks

Dot Net Framework wird installiert. Dies kann auch längere Zeit in Anspruch nehmen.

Bild: DesignWorks

Die Meldung mit OK bestätigen.

Bild: DesignWorks

Die Meldung mit Next bestätigen.

Bild: DesignWorks

Install anklicken.

Bild: DesignWorks

Mit Finish wird die Installation von EConPC abgeschlossen.

Bild: DesignWorks

Diese Meldung mit Finish bestätigen.

Bild: DesignWorks

Der Microsoft DirectX Lizenz zustimmen und weiter anklicken.

Bild: DesignWorks

DirectX Setup mit weiter bestätigen.

Bild: DesignWorks

Die Meldung mit Fertig stellen bestätigen.

Bild: DesignWorks

Falls Sie die Codes von CutWork, PaintWork oder CrystalWork gekauft haben können Sie diese nun eingeben. Sonst das Fenster mit dem roten X schliessen.
Die Installation ist abgeschlossen.