Das neue Schweisswerkzeug

Das neue Schweisswerkzeug

Ein Nadelkissen erstellen zusammen mit Sue O’Very-Pruitt

Lerninhalte der Lektion 8:
  • Die Werkzeuge „Ellipse“ und „Kranz“ benutzen
  • Mehrere Formen zu einer einzigen verschweissen
  • Eine Grundform einfügen
  • Ecken zu Kurven umformen
  • Überlappungen entfernen

Das neue Schweisswerkzeug: Ein Nadelkissen erstellen zusammen mit Sue O’Very-Pruitt

Hallo meine Nähbienen, in der heutigen Lektion zeige ich Euch, wie Ihr ein Nadelkissen mit dem Schweisswerkzeug erstellt, einer neuen Funktion der BERNINA Sticksoftware 9.

Viel Spass dabei!

Rot markierte Wörter 
Sie markieren eine Funktion, die auf dem Bild mit einem roten Kreis dargestellt ist.
Der Kreis ist manchmal sehr klein, also haltet nach ihm Ausschau! 
 

Tränen-Verweis

Tränen-Verweis

In dieser Übung werden wir ein Nadelkissen ohne Bild im Hintergrund digitalisieren. Lasst Eurer Fantasie freien Lauf, wenn Ihr Euer eigenes, einzigartiges Nadelkissen kreiert!

Ihr könnt Sues Originaldesign als BERNINA Sticksoftware 9 Kunstdatei herunterladen. Die Kunstdatei kann nicht auf der Stickmaschine verwendet werden. Sie muss auf einen USB-Stick oder über das WiFi-Gerät als Maschinendatei exportiert werden, um sie auszunähen. Schaut Euch Lektion 1 an, wenn Ihr noch einmal wissen wollt, wie Ihr ein Muster auf die Maschine exportiert.

Original herunterladen
Von Anfang an

Von Anfang an

Die BERNINA Sticksoftware 9 öffnen und zur „Stickerei-Arbeitsfläche“ wechseln. Die Rahmengrösse zum BERNINA Midi-Stickrahmen, 130x100, ändern. In den Lektionen 1-4 habe ich Euch gezeigt, wie man die Rahmengrösse ändert, falls Ihr Euch den genauen Ablauf noch einmal anschauen möchtet.

Das Ellipse-Werkzeug

Das Ellipse-Werkzeug

Ellipse-Werkzeug aus der Werkzeugpalette „Digitalisierung“ auswählen. Farbe # 10 auswählen.
Eine Steppstichfüllung ist standardmässig ausgewählt.

Klickt mit der linken Maustaste in die Mitte des Rahmens und zieht die Maus von der Mitte weg, bis Ihr die gewünschte Breite für Euer Nadelkissen habt.

Linksklick, um die Breite einzustellen.

Zieht die Maus dann nach oben, bis Ihr die gewünschte Höhe Eures Nadelkissens erreicht habt.

Linksklick, um die Höhe einzustellen.

Die Eingabetaste auf der Tastatur drücken, um die endgültige Form des Nadelkissens festzulegen.

Die Blumenkopf-Anstecknadel erstellen

Die Blumenkopf-Anstecknadel erstellen

Erstellt mit dem Ellipse-Werkzeug einen kleinen Kreis, indem Ihr mit der linken Maustaste auf den Bildschirm oben links auf das Nadelkissen klickt und es auf die gewünschte Grösse zieht. 

Einmal Linksklick und die Eingabetaste drücken, um den Kreis festzulegen.

HINWEIS
Wenn Ihr nur die Breite mit dem ersten Linksklick festlegt und dann die Eingabetaste drückt
- ohne die Höhe festzulegen -,
erstellt Ihr einen Kreis mit einem gleichmässigen Radius.
 

Die Taste „Esc“ drücken, um das Ellipse-Werkzeug zu deaktivieren.
Die kleine Kreisform mit einem Linksklick auswählen.

> Die Werkzeugpalette „Spiegeln und Verbinden“ öffnen und Kranz auswählen.

In der Pop-up-Symbolleiste die Anzahl der Kopien auf 5 einstellen.

Die Maus bewegen, bis 5 gleichmässig überlappende Kreise eine Blume bilden.  

Linksklick, um die Form einzustellen. JA auswählen, um die überlappenden Objekte zusammenzuführen.

Das Icon Objekte anzeigen im Farbfilm aktivieren, um zu sehen, dass die Blume ein einziges Objekt ist und vom ovalen Nadelkissen getrennt ist.

Die Werkzeugpalette „Digitalisierung“ öffnen und das Werkzeug Rechteck auswählen. Ein dünnes, hohes Rechteck zeichnen, das den Teil der Anstecknadel für den Blumenkopf darstellt. Oben links klicken und nach unten rechts ziehen.

> Erneut klicken, um das Rechteck festzulegen.
> „Esc“ drücken um das Werkzeug „Rechteck“ zu deaktivieren.

Das Rechteck mit Linksklick auswählen. An der Aussenseite befinden sich schwarze Griffe. Erneut mit der linken Maustaste auf das Rechteck klicken, um die Griffe zum Drehen zu aktivieren (hohle quadratische Griffe).

An einem der Griffe klicken und ziehen, um das Rechteck zu drehen und zu verschieben, bis es mit dem Blumenkopfteil übereinstimmt.

Die Blume drehen und verschieben, bis sie nach Eurem Geschmack ausgerichtet ist, so wie Ihr das Rechteck gedreht habt.

Die Strg-Taste gedrückt halten und auf die Blume und das Rechteck klicken, um beide auszuwählen. Die Werkzeugpalette „Bearbeiten“ öffnen und Verschweissen auswählen.  

Hinweis: Im Farbfilm sind die Blume und die Anstecknadel ein Objekt und vom ovalen Nadelkissen getrennt.

Jetzt haben wir die ersten beiden Formen verschweisst!

Das Herz erstellen

Das Herz erstellen

Stickerei einfügen in der oberen Werkzeugleiste auswählen.

Navigieren, um das Stickmuster für das Herz zu finden. Dem Pfad folgen:

C:\Users\Public\Public Embroidery\BERNINA 9 Embroidery\01_Basic Shapes >Shape 50.

Die Form auswählen und Öffnen auswählen.

Die Grösse des Herzens könnt Ihr ändern, indem Ihr auf den oberen rechten Kontrollpunkt (schwarzes Quadrat) klickt und zieht, bis es der Grösse der Blume näher kommt.

Das Herz auf die obere rechte Seite des Nadelkissens verschieben, zu Farbe # 10 ändern und die Steppstichfüllung in der Stich-Symbolleiste auswählen.

Für das Anstecknadelteil die gleichen Schritte wie für die Basis der Blumenkopf-Anstecknadel wiederholen. Nach dem Erstellen des Rechtecks auf die Taste „Esc“ drücken, das Rechteck auswählen und Kopieren auswählen.

Die Anstecknadel und den Anstecknadelkopf nach Bedarf mit den Drehgriffen drehen, wie zuvor beschrieben. Beide Elemente auswählen und den Anstecknadelkopf mit der Anstecknadel verschweissen. 

Die Ball-Anstecknadel erstellen

Die Ball-Anstecknadel erstellen

Erstellt einen Kreis, indem Ihr den vorherigen Anweisungen für das Erstellen eines Kreises mit dem Ellipse-Werkzeug folgt.

Das Icon „Einfügen“ auswählen, um das zuvor kopierte Rechteck einzufügen. Das Rechteck wird an der ursprünglichen Position eingefügt.

Die Anstecknadel unter den kreisförmigen Anstecknadelkopf verschieben.
Die Anstecknadel und den Anstecknadelkopf nach Bedarf drehen und verschieben. Die beiden Objekte wie oben beschrieben verschweissen.

Einen schnellen Klon der geschweissten Ball-Anstecknadel erstellen, indem Ihr mit der rechten Maustaste klickt und den Stift an eine neue Stelle zieht.

Die geklonte Anstecknadel nach Belieben verschieben und drehen. 

Die Nadel erstellen

Die Nadel erstellen

Die Werkzeugpalette „Digitalisierung“ öffnen und das Werkzeug „Rechteck“ auswählen. Ein dünnes, hohes Rechteck in die Mitte des Nadelkissens zeichnen. Die Taste „Esc“ drücken.

An den oberen Rand des Rechtecks zoomen und Objekt umformen in der oberen Werkzeugleiste auswählen. Rechtsklick an der mittleren oberen horizontalen Linie des Rechtecks, um einen gekrümmten Kontrollpunkt hinzuzufügen.

Kontrollpunkte (auch als „Knotenpunkte“ bezeichnet)
Gelbe quadratische Kontrollpunkte sind Ecken, und blaugrüne kreisförmige Kontrollpunkte sind Kurven.
Ihr könnt einen quadratischen Kontrollpunkt mit einem Linksklick und einen kreisförmigen Kontrollpunkt mit einem Rechtsklick auf eine Linie oder den Umriss einer Form hinzufügen.
Ein blauer Kontrollpunkt zeigt den derzeit aktiven Punkt an. Ihr könnt einen anderen Kontrollpunkt zur Bearbeitung auswählen, indem Ihr mit der linken Maustaste auf einen anderen Punkt klickt.
Ihr könnt mit der linken Maustaste klicken und einen Punkt ziehen, um die Form umzuwandeln.
Ihr könnt einen quadratischen Kontrollpunkt in einen kreisförmigen Kontrollpunkt umwandeln, indem Ihr ihn auswählt und die Leertaste auf Eurer Tastatur drückt, und umgekehrt.
Ihr könnt einen Kontrollpunkt löschen, indem Ihr ihn aktiviert und die Taste „Löschen“ drückt.

 

Den kreisförmigen Kontrollpunkt auswählen, mit der Maus anklicken und nach oben ziehen, um ihn grösser zu machen.

Die beiden quadratischen Knoten (Kontrollpunkte) an den Seiten nach aussen anpassen, so dass der obere Teil der Nadel breiter wird.

Mit dem Werkzeug „Überlappung entfernen“ ein Loch erstellen.

Mit dem Werkzeug „Überlappung entfernen“ ein Loch erstellen.

Aus der Werkzeugpalette „Digitalisierung“ das Ellipse-Werkzeug auswählen. Eine Kontrastfarbe wählen und ein hohes, schlankes Oval formen, indem Ihr den vorherigen Anweisungen für ein Oval für das Nadelkissen folgt. Dies wird das Nadelöhr darstellen.

„Esc“ drücken.

Das Oval auswählen. Die Werkzeugpalette „Bearbeiten“ öffnen und Überlappung entfernen auswählen.

Das Oval auswählen und es zur Seite ziehen, um sicherzustellen, dass es ein Loch in den Nadelteil des Musters schneidet, und dann das Oval löschen. Wenn kein Loch erstellt wurde, „Rückgängig“ wählen und das Oval neu formen. Das Oval durch Klicken und Ziehen an den Kontrollpunkten vergrössern. Das Oval erneut in der Nadel zentrieren und die Schritte wiederholen, um die Überlappungen zu entfernen. 

Die Nadel und Objekt umformen auswählen und die quadratischen Kontrollpunkte verschieben, um das Nadelöhr grösser zu machen. Die quadratischen Kontrollpunkte in Kurven ändern, indem Ihr die Leertaste auf der Tastatur drückt. Den Vorgang nach Bedarf wiederholen, um das Nadelöhr zu erstellen.

„Esc“ drücken um das Werkzeug „Objekt umformen“ zu deaktivieren.

Alles auswählen. Die Werkzeugpalette „Bearbeiten“ öffnen und „Schweissen“ auswählen. Beachtet, wie sich alle Formen zu einem einzigen Objekt im Farbfilm zusammengefügt haben.

Das Menü „Datei“ öffnen
> Speichern unter „Nadelkissen-Muster“.
> Das Design auf Eure Maschine senden, indem Ihr es auf einen USB-Stick exportiert, mit Karte/Maschine schreiben oder über WiFi mit An BERNINA WiFi-Gerät senden.

Ende der Lektion 8

Ende der Lektion 8

Bereit für die nächste Lektion?
Ich werde Euch zeigen, wie Ihr ein Muster mit 3D-Effekt erstellen könnt, mit Hilfe des Werkzeugs „Trapunto/Quilting Background“ der BERNINA Sticksoftware 9!

Demnächst!