Medienmitteilungen

Medienmitteilungen

2019

BERNINA lanciert drei neue Modelle der Marke bernette

BERNINA stärkt die Marke bernette und lanciert drei neue Nähmaschinen. Die Produkte der bernette 70er Serie sind für Näherinnen bestimmt, die sich eine leistungsstarke Maschine mit vielen Funktionen zum attraktiven Preis wünschen.

Als Inhaberin und Geschäftsleiterin von BERNINA hatte Odette Ueltschi, die Mutter des heutigen Firmeninhabers, eine klare Vision: das Nähen sollte einfacher werden. Unter ihrer Leitung wurde 1989 das erste bernette Modell lanciert; der Name setzt sich zusammen aus BERNINA und Odette. Seither hat sich bernette als eigenständige Marke der BERNINA Textile Group etabliert. Zum bernette Sortiment zählen Nähmaschinen, Stickmaschinen, Overlocker und Zubehör wie Nähfüsse.

Nun wird das Angebot um eine neue Maschinen-Reihe ergänzt. Die bernette 70er Serie lässt Kundinnen die Wahl zwischen einer reinen Stickmaschine (bernette 70 DECO), einer reinen Nähmaschine (bernette 77) und einem Kombi-Modell, das die Möglichkeiten beider Maschinen vereint (bernette 79).

Alle drei neuen Modelle verfügen über einen farbigen 5-Zoll-Touchscreen. Zusammen mit den Multifunktionsknöpfen ermöglicht er eine schnelle und komfortable Bedienung. Im Stickmodus gar eine Drag-&-Drop-Funktion zur Verfügung.

Die Arbeitsfläche rechts der Nadel ist mit einer Breite von 230 mm grosszügig bemessen. Auch grössere Näh- und Stickprojekte können bequem umgesetzt werden – dies sogar nachts bei schwachem Licht, denn der Arbeitsbereich wird von vier hellen LEDs optimal ausgeleuchtet.

Allen drei Modellen gemeinsam ist ausserdem ein automatischer und manueller Fadenabschneider, ein halbautomatischer Nadeleinfädler und eine Ober- und Unterfaden-Überwachung. Die Oberfadenspannung ist direkt am Bildschirm einstellbar.

Komfortables und präzises Nähen

Die beiden Nähmaschinen-Modelle (b77 und b79) überzeugen mit hoher Stichqualität bei insgesamt 500 verschiedenen Nähstichen, die sich in Nutzstiche, Zierstiche, Knopflöcher, Stopfstiche, Quiltstiche und Nähalphabete aufteilen. Für die präzise Verarbeitung verschiedenster Stoffe und Materialien sorgt der Dual Transport, der sowohl bei der reinen Quilt- und Nähmaschine (b77) als auch der Kombi-Maschine (b79) integriert ist. 

Sehr praktisch ist die automatische Vernähfunktion zum Sichern einer Naht sowie der programmierbare Fussanlasser mit Back-kick-Funktion. Per Fersendruck aufs Pedal wird die Nadel hoch- und tiefgestellt. Alternativ kann diese Funktion auch genutzt werden, um den Faden automatisch zu vernähen, zu schneiden und den Nähfuss anzuheben.

Im Lieferumfang beider Modelle enthalten ist ein komfortabler Freiarm-Anschiebetisch für grössere Quilt- und Nähprojekte. Zum Standardzubehör gehört auch ein Kniehebel, mit dem der Nähfuss per Kniedruck gehoben und gesenkt werden kann. Die Hände bleiben frei zum Führen des Stoffes.

Das Kombimodell bernette 79 enthält zusätzlich ein integriertes Näh-Tutorial sowie den Stich-Designer, mit dem bestehende Nähstiche angepasst oder neue Stiche nach eigenen Ideen kreiert werden können. Anschliessend lassen sich die angepassten Stiche für die spätere Verwendung im temporären oder im persönlichen Speicher ablegen.

Grenzenlose Stick-Freiheit

Wer Kleidungsstücke und andere Stoffe mit Stickerei verschönern möchte, bekommt mit der b70 DECO (der reinen Stickmaschine) und der b79 (dem Kombi-Modell) gleich drei Stickrahmen in verschiedenen Grössen (S, M und L) mitgeliefert. Die maximale Stickmotivgrösse bei beiden Maschinen beträgt 260 x 160 mm. 

Die Stickrahmen verfügen über einen praktischen Schnellverschluss. Die Grösse des am Stickmodul angebrachten Rahmens wird von der bernette automatisch erkannt und auf dem Touchscreen entsprechend angezeigt. So können Stickdesigns an der Maschine optimal angepasst werden. Ist ein Stickmuster zu gross für den gewählten Rahmen, wird dies mit einem roten Rand auf dem Bildschirm angezeigt.

Alle Stickmuster können direkt am Touchscreen gespiegelt, gedreht, skaliert und neu positioniert werden. Mehrere Stickmuster können miteinander kombiniert werden. Alle veränderten Muster und neue Kombinationen lassen sich anschliessend für die spätere Verwendung im eigenen Speicher abspeichern.

208 Stickmotive und 7 Stickalphabete sind vorinstalliert, weitere können via USB-Stick hinzugeladen werden, wobei alle gängigen Stickmusterformate unterstützt werden. Bei beiden stickfähigen Modellen ist ausserdem die BERNINA Toolbox Sticksoftware mit den Modulen „Lettering“ und „Editing“ enthalten. Sie bietet weitere 300 Stickmotive, 100 Alphabete und vielfältige Bearbeitungsmöglichkeiten mit dem Laptop oder einem Tablet, sogar über die Cloud. So wird die Freiheit beim Sticken nahezu grenzenlos.

Mehr Informationen zur neuen 70er Serie von bernette unter: www.mybernette.com