Cocktail-Kleid aus Seide mit goldener Stickerei von Mathias Ackerman

Schwierigkeitsgrad Profi
Zeitaufwand eine Woche und mehr
Drucken
idontcare

Die goldene Stickerei an Ärmel und Rückenteil wird auf Tüll gestickt. Für eine gute Stabilität muss wasserlösliches Vlies in doppelter Ausführung verwendet werden. Beim Verarbeiten von Metallic-Garn empfiehlt sich ausserdem die Verwendung der BERNINA Nähfadengleiteinheit, welche den Faden geschmeidiger macht, so dass es seltener zum Fadenriss kommt. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Nachnähen!


 

Zutaten

Stoffe & Kurzwaren
  • 2,0 m Dupion-Seide, 140 cm breit
  • 0,8 m Dupion-Seide in Kontrastfarbe für Teil 6, 140 cm breit
  • 1,6 m Tüllstoff, hautfarben, 140 cm breit
  • 0,6 m Nahtverdeckter Reissverschluss
  • 1 kleiner Druckknopf
  • 0,8 m Gewebeeinlage G785 (Vlieseline)
  • 4 m wasserlösliches Stickvlies (z.B. Soluvlies)
Nadel & Faden
  • 12 - 15 Rollen Metallic-Garn “Gold 7 NO 40” (Madeira)
  • Stickgarn “Polysheen”, goldfarben als Unterfaden zum Sticken
  • Nähfaden „Seralon“ (Mettler)
  • Overlockgarn (Mettler)
BERNINA Zubehör
  • BERNINA 880 PLUS
  • BERNINA Sticksoftware V8 (wenn nicht auf der B 880 PLUS gearbeitet wird)
  • BERNINA Nähfadengleiteinheit
Download Stickdesign

Hier könnt Ihr die Designs für die Paisley-Stickereien herunterladen: Download Paisley-Stickdesign 

Download Schnittmuster Cocktailkleid

Hier könnt Ihr das Schnittmuster fürs Cocktailkleid herunterladen: Download Schnittmuster
 

Zuschnitt Seide

  • 1 x oberes Vorderteil im Stoffbruch
  • 1 x unteres Vorderteil im Stoffbruch
  • 1 x vorderer Besatz im Stoffbruch
  • 1 x oberes Rückenteil, rechte Seite
  • 1 x rückwärtiger Besatz, rechte Seite
  • 2 x Drapé-Rückenteil, rechte Seite (Oberstoff und Kontrastfarbe)
  • 1 x Hüftpasse, linke Seite
  • 2 x unteres Rückenteil
  • 1 x Ärmel, rechte Seite
  • Reissverschlussblende 60 x 3 cm.
  • Schrägstreifen Halsausschnitt links  20 x 3 cm.
 
Nahtzugabe: Wir empfehlen 1,5 cm an allen Nähten und 4 cm an den Säumen zuzugeben.
 

Zuschnitt Tüll

Für den linken Ärmel ca. Höhe 35 x Breite 45 cm, für das linke Rückenteil 60 x 35 cm als Rechteck zuschneiden.

Anleitung

Tipps für die Arbeit mit Metallic-Garn

  • Oberfadenspannung lösen
  • Nähfadengleiteinheit und Netz verwenden
  • Geradstichplatte einsetzen
  • Geschwindigkeit reduzieren
  • Wegen des Metallfadens im Sttup-Programm den Fadenabschneider ausschalten
  • Mindestens zwei Lagen wasserlösliches Stickvlies verwenden. Auf keinen Fall überaltertes Vlies verwenden, es ist hart und lässt das Garn schnell reissen. Evtl. eine Lage dünneres wasserlösliches Stickvlies zusätzlich oben drauflegen.
  • SUK-Nadel 80 verwenden

Anordnung der Stickmuster

Die einzelnen Stickmotive können nach Belieben direkt an der BERNINA 880 PLUS zusammengestellt werden. Wenn Sie mit einer anderen Maschine arbeiten empfiehlt sich die Anordnung der Stickmuster mit der BERNINA Sticksoftware 8. Dort können die Gesamtmuster für Rückenteil und Ärmel einzeln begutachtet werden. Gesamtmuster anschliessend in einzelnen Rahmenfüllungen platzieren.

Bild: Goldenes Cocktail-Kleid

So entsteht die Spitze

Zusätzlich auf Resttüll nach Belieben Einzelmotive für die freie Platzierung auf der Vorderseite und rückwärtigen Hüftpasse des Kleides sticken.

Stickvlies gut auswaschen und trocknen lassen. Durch das Sticken der zusammengestellten Motive auf Tüll entsteht die Spitze.
 

Aus der hergestellten Spitze mit Zugabe den linken Ärmel 7 cm länger als den rechten nach Teil 9 zuschneiden. Linkes Rückenteil nach Teil 4 zuschneiden, dabei in der rückwärtigen Mitte ohne Zugabe schneiden.
 

Vorderteil

Am Vorderteil die Abnäher schliessen. Zugaben zur Mitte bügeln und mit Metallic-Garn absteppen.
Oberes Vorderteil rechts auf rechts an das untere Vorderteil nähen. Zugaben nach oben bügeln, absteppen.
 

Bild: Goldenes Cocktail-Kleid

Rückenteil

Am rechten oberen Rückenteil den Abnäher schliessen. Statt am linken Rückenteil den Abnäher in die Spitze zu nähen, wird die Weite des Abnähers gleichmässig verteilt in der rückwärtigen Mitte und in der Seitennaht weggenommen.

Hüftpasse gemäss Passzeichen unter die Spitze nähen.

Reissverschlussblende rechts auf rechts an das linke Rückenteil (Spitze) annähen.
 

Bild: Goldenes Cocktail-Kleid

Reissverschluss

Reissverschluss einnähen, Blende absteppen. Andere Reissverschlussseite an das rechte obere Rückenteil nähen.

Bild: Goldenes Cocktail-Kleid

Rückenteile und Halsauschnitt

Halsausschnitt des linken Rückenteils mit Schrägband einfassen.
Drapé-Teile rechts auf rechts an beiden Längsnähten und der Halsausschnittnaht zusammennähen. Teil wenden und bügeln. Längsnähte und Halsauschnitt mit Metallic-Garn absteppen. Drapè-Teil an Schulter und gemäss Passzeichen unten auf das Rückenteil stecken.

Bild: Goldenes Cocktail-Kleid

An den unteren Rückenteilen die rückwärtige Mittelnaht bis Schlitzanfang schliessen. Obere Rückenteile annähen.
 
Schulter- und Seitennähte schliessen.

Bild: Goldenes Cocktail-Kleid

Ärmel

Untere Ärmelnaht des Spitzenärmels links auf rechts aufeinanderstecken und von Hand nähen, dabei um die Stickmuster herumarbeiten.  Rückseite dieser Überlappung zurückschneiden.

Untere Ärmelnaht des Seidenärmels schliessen.

Beide Ärmel säumen und einnähen.
 

Bild: Goldenes Cocktail-Kleid

Fertig stellen

Am Besatz rechte Schulternaht schliessen. Halsausschnitt damit verstürzen und Kanten an Vorder- und Rückenteil getrennt absteppen.

Bild: Goldenes Cocktail-Kleid

Obere Drapéteil-Ecke mit einem Druckknopf am linken Oberteil befestigen.

Bild: Goldenes Cocktail-Kleid

Kleid säumen. Schlitzkanten umlegen, Untertritt absteppen. Schlitz am oberen Ende durch alle Lagen schräg ansteppen.

Bild: Goldenes Cocktail-Kleid

Letzte Handgriffe

Restliche Elemente aus der hergestellten Tüllstickerei schneiden und wie gewünscht auf Vorderteil, Seitennaht und Hüftpasse anordnen und von Hand aufnähen.

Und fertig ist das Kunstwerk! Wir wünschen viel Freude beim Ausführen und Komplimente ernten :-)

Gerade abends fröstelt man schnell, die Anleitung für eine passende Jacke zum Kleid, finden Sie hier.